Dreiländereck

Mit bester Laune und traumhaft sommerlichem Wetter sind wir am Freitagmorgen mit insgesamt 15 Fahrzeugen vom Biohotel Stiftsgut in Thüringen zu unserer Tour Dreiländereck gestartet.

Nach insgesamt in 3 Tagen ca. 400 gefahrenen Kilometern auf ausgesuchten Straßen, haben wir die Gegend von Rhön bis Rennsteig intensiv erkundet.

Besuche im Mini-á-Thür in Rhula, wo detailgetreue Modelle aus Thüringen bestaunt wurden, der Besuch in der VIBA-Nougat-Welt (für alle „Süßen“ ein Genuss) und der interessante Spaziergang durch’s Schwarze Moor haben uns neben den traumhaft ausgesuchten Strecken und der netten Bewirtung im Landhotel Thüringer Hof, sehr viel Spaß gemacht.

Als krönenden Abschluss dieser Tour haben Birgit und Bertram eine geführte Stadtführung in Bad Kissingen entlang der Fränkischen Saale auf Segways organisiert. An den Anblick einer Kolonne von Cabrios haben wir uns ja schon gewöhnt; der Anblick von 27 begeisterten Personen auf Segways war ebenfalls sehr beeindruckend.

Das Spreewaldgurken auch ganz anders schmecken können, haben uns Heike und Torsten als Gruß aus ihrer Heimat mitgebracht und damit für allgemeine Erheiterung gesorgt und das man sein Geburtstag nicht geheim halten kann, musste Chris am Sonntag peinlich berührt erfahren. Unserem lautstark gesungenem Happy birhday konnte er nicht entgehen. ;-)

Fazit dieser Tour:

Eine (wieder einmal) rundum gelungene Tour von Birgit und Bertram mit Suchtpotential :-)))

  • dreilaender-1
  • dreilaender-2
  • dreilaender-3
  • dreilaender-4